XO ODONTOSURGE - TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN

Eigenständiges Hochfrequenz-Elektrochirurgie-System für Weichteilchirurgie mit:

  • Maximale Ausgangsleistung: 50 W.
  • Automatische Regelung der Leistung basierend auf der Messung des elektrischen Widerstands.
  • Arbeitsfrequenz: 27 MHz, keine neutrale Elektrode erforderlich.

Bedienung:

  • An/Aus Taste im Handstück.
  • Umschalten zwischen Standby, Schneiden und Koagulation über die Tasten der Steuereinheit.
  • LED Anzeige von Standby, Schneiden oder Koagulation auf der Steuereinheit.

Gegenanzeigen:

  • XO Odontosurge  darf nicht in der Nähe von oder bei Patienten mit Herzschrittmachern verwendet werden.
  • Verwenden Sie es nicht in der Nähe von Implantaten2.

Asepsis:

  • Handstück, Kabel, Handstückhalter, Elektroden und Elektrodenhalter können bei 135°C autoklaviert werden.
  • Antibakterielle Pulverlackierung der Steuereinheit.

Im Lieferumfang enthalten:

  • Steuereinheit mit automatischer Leistungsregelung
  • Stromkabel
  • Handstück (schwarz)
  • Handstückkabel (schwarz)
  • Handstückhalter
  • Standardsatz Elektroden mit sowohl geraden als auch schlaufenförmigen Elektroden, für Gesichtschirurgie und intraorale Chirurgie und Kugelelektroden zur Koagulation im Gehäuse: 220501, 220504, 220510, 220511, 220513, 220514 und 220515

Abmessungen der Steuereinheit (B x T x H): 17,5 x 24,8 x 5 cm
Verpackt in einer Box (B x T x H): 40,5 x 20,5 x 11,5 cm
Bruttogewicht der Box: 3,7 kg

XO Odontosurge, 230 V (OSU430)
XO Odontosurge, 115 V (OSU415)

1XO Odontosurge ist ein monopolares elektrochirurgisches Instrument. Daher kann es nicht für einen Einsatz in der Nähe von metallischen Strukturen, wie bspw. Implantaten empfohlen werden. Der Kontakt zwischen einer aktiven XO Odontosurge Elektrode und einem Implantat kann zu Brandverletzungen an periimplantären Knochen führen, die Osseointegration ernst- und dauerhaft beschädigen sowie zu einem Verlust des Implantats führen.